Kuramathi Island Resort - Tauchresort im Rasdu Atoll, Malediven

Das Kuramathi Island Resort, das beliebte Tauchresort im unberührten Rasdu Atoll auf den Malediven bietet Ferien für jeden Geschmack. Während Taucher an den herrlichen Korallenriffen voll auf ihre Rechnung kommen, dürfen sich auch Nichttaucher über ein grosses Sport- und Unterhaltungsangebot sowie verschiedene Unterbringungs- und Verpflegungsarten freuen.

  Location anzeigen

Tauchen

Im Kuramathi Island Resort im Rasdu Atoll bieten sich beste Möglichkeiten zum Tauchen, aber auch zum Schnorcheln. Am Hausriff, das nur 50 bis 100 Meter entfernt liegt, warten farbenprächtige Korallen und eine grosse Fischvielfalt. Das Rasdu Atoll ist zudem bekannt für seine guten Möglichkeiten zum Makro-Tauchen oder für Grossfisch-Begegnungen, so sind kleinste Meereslebewesen ebenso zu sehen wie Mantas oder Hammerhaie.

Name

Rasdhoo Atoll Divers

Beschreibung

Lassen Sie sich von der unvergleichlichen Korallenwelt, Grossfischbegegnungen mit Haien, Mantas, tropischen Fischschwärmen und Schildkröten verzaubern.

Auf der Insel Kuramathi gibt es drei Tauchschulen, alle sind unter der Leitung von Rasdhoo Atoll Divers. Es gibt pro Tag mindestens zwei Tauchgänge, die Anfahrtszeiten zu den verschiedenen Tauchplätzen betragen zwischen 5 und 45 Minuten. Diese Tauchgänge erschließen die phantastische Welt tropischer Korallenriffe mit ihrer Fülle an Farben und Formen. Nach der Korallenbleiche 1998 kann nun die Neubesiedlung des Riffs mit Stein- und Weichkorallen beobachtet werden, die große Vielfalt des marinen Lebens kehrt in die Riffe zurück. Besonders eindrucksvoll ist der Reichtum der Fischfauna: vom kleinen Clownfisch bis zum riesigen Manta reicht das Größenspektrum. Meeresschildkröten, Adlerrochen, Riffhaie, Muränen, bunte Papageienfische, Doktorfische und Schwärme von Drückerfischen, Schnappern und Füsilieren begegnen uns regelmäßig an unseren Tauchplätzen. Im Nordkanal befindet sich ein Manta Point, zwischen November und Februar gibt es dort mit großer Wahrscheinlichkeit Mantas, Thunfischschwärme und Haie zu sehen. Einer der Höhepunkte ist das Hammerhaitauchen, da geht es schon früh morgens vor 6 Uhr los, die Chance Hammerhaie zu sehen liegt bei 90%, Hammerhaischulen von 30 Stück sind keine Seltenheit. Für Nachttauchgänge gibt es zwei verschiedene Tauchplätze: Das Blue Lagoon Wrack (Frachter, 30 m Länge) und Village Hausriff mit kleinem Wrack und schönem Riff. Abwechslungsweise macht die Basis weiter entfernte Ausfahrten wie zum Beyru Thila, Beyru Madivaru, Coral Garden und dem zweiten Manta Point Ukhulas Thila, wo man nicht nur große Mantas, sondern auch noch jede Menge Großfische sehen kann.

Lage

Die Tauchbasis hat 2 Bootsstege. Anfahrtszeit per Boot zu den Tauchspots ca. 5-45 Minuten.

Basisbetreiber

Rasdhoo Atoll Divers

Tauchangebot

Es wird für alle Tauchprogramme Brevet und Logbuch benötigt. Eine gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung ist Pflicht. Alle Bootstauchgänge werden von einem erfahrenen Guide begleitet (inklusive). Da man direkt am Aussenriff (starke Strömungen) taucht, sind mindestens 50 Tauchgänge sowie AOWD- oder CMAS Silber Brevet Voraussetzung. Tauchen mit Tauchcomputer (ca. US$ 6 pro Tauchgang vor Ort) und Sicherheitsboje ist obligatorisch. Die Boje kann kostenlos ausgeliehen werden. Check Dive inklusive beim 1. Tauchgang.

Ausrüstung

60 komplette Ausrüstungen von Scubapro (ca. 2 Jahre alt). Spezialgrössen sind ebenfalls vorhanden. Komplette Leih-Equipment kostet ca. US$ 13 pro Tauchgang vor Ort. Genügend Aluflaschen (10/12 l) mit INT-Anschlüssen, Adapter für DIN-Lungenautomaten sind kostenlos verfügbar. 4 Kompressoren der Marke Bauer und Nitrox-Anlage sind vorhanden. Die Basis verfügt über eine eigene Werkstatt. Verleih von Tauchcomputern, Lampen und Unterwasserkameras. Auf der Basis sind 4 Tauchboote ( je ca. 20 Personen) vorhanden, davon3 Fiberglasdhonis (inkl. Toilette, 2 davon inkl. Dusche).

Tauchpakete

Im Paket enthalten sind 10 l-Flasche und Blei.

Tauchkurse

Täglich eine Ausfahrt morgens und nachmittags und bis zu 4x pro Woche Early Morning Dives. Pro Woche zwei Tauchsafaris ins Nord-Ari-Atoll (Mindestteilnehmer 10 Personen). Bei dieser Tour werden bekannte Tauchplätze wie „Maaya Thila“ und „Fishhead“ mit grauen Riffhaien oder „Orimas Thila“ (Weichkorallen), „Fesdu Wrack“ und verschiedene andere spezielle Tauchplätze angefahren. Nachttauchgänge zum „Blue Lagoon Wrack“ & „Village Hausriff“ mit kleinem Wrack und schönem Riff.

Weitere Details öffnen

Unterkunft

Das Kuramathi Island Resort, das beliebte Tauchresort im Rasdu Atoll liegt auf einer für die Malediven relativ grossen Insel und beherbergte früher vier Hotels, die zu einem Resort zusammengefasst wurden. Damit bietet das Kuramathi Island Resort viele Möglichkeiten: Unterbringung in der Garten-, Strand- oder Wasservilla, Mahlzeiten in mehreren Restaurants sowie ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsangebot. Dazu locken herrliche Sandstrände und das ansprechende Spa!

Lage

Die gepflegte Anlage liegt im Radsu-Atoll, nördlich vom Ari-Atoll. Die Insel ist 1,8 km lang und 300 m breit und ist somit eine der größeren Inseln. Die Lagunenseite ist sehr geeignet zum Schwimmen und Wassersport. Die Transferzeit vom Flughafen mit dem Schnellboot beträgt ca. 1 1/2 Stunden.

Lage: Im Norden des Ari-Atolls liegt das Rasdhoo-Atoll mit der Hotelinsel Kuramathi. Ein fisch- und korallenreiches Tauch- und Schnorchelrevier erwartet Sie am Aussenriff (Riffbreite: ca. 20-30 m). Länge: ca. 1,5 km, Breite: ca. 500 m. Entfernung zum Aussenriff: ca. 50-100 m. Der Transfer vom Flughafen Male beträgt mit dem Speedboot ca. 1,5 Std. oder mit dem Wasserflugzeug ca. 30 Minuten. Ideale Voraussetzungen zum Tauchen und Schnorcheln finden Sie am Aussenriff (Riffbreite ca. 20 - 30 m, Entfernung zum Aussenriff ca. 50-100 m)

Ausstattung

„One Island One Resort“. Unter diesem Motto wurden die vier Kuramathi Resorts in ein Resort zusammengefasst. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten erstrahlt das Resort ab Winter 2009 in neuem Glanz. 9 Restaurants davon 3 Hauptrestaurants - „Malaafaiy“, „Haruge“ und „Farivalhu“. „Island Coffee-Shop“, Thai-Restaurant „Siam Garden“, Meeresfrüchte-Restaurant „The Reef“, Indisches Restaurant „Tandoor Mahal“, à-lacarte „Island Barbecue Restaurant“ und „Palm Court“. 6 Bars. 2 Pools und Kinderbecken. Villen: 290.

Wohnen

Alle Villen bieten Bad oder Dusche/WC (teilweise offenes Badezimmer), Föhn, Klimaanlage, Ventilator, Sat.-TV (Flachbildschirm), CD-Player, Telefon, Safe, Minibar, Wasserkocher für Kaffee-/Teezubereitung und Terrasse. Die einzeln stehenden Beach Villas aus Holz sind nur wenige Schritte vom Strand entfernt. Die Deluxe Beach Villas liegen in der Nähe der Sandbank. Die Water Villasliegen am Rand der Lagune und verfügen über Meerblick.

Verpflegung

Vollpension. Morgens Buffet. Mittags Buffet im Hauptrestaurant. Am Abend reichhaltiges Buffet im Hauptrestaurant. Hinweis: Jeder Zimmerkategorie wird vor Ort ein bestimmtes Hauptrestaurant zugewiesen.

Weitere Details öffnen

Sport & Ausflüge

Ohne Gebühr: Tischtennis im „Coconut Village“, Tennis (mit Flutlicht). Sportcenter mit Poolbereich und Fitnessraum Gegen Gebühr (vor Ort bei Fremdunternehmen buchbar): Tauchen, Windsurfen, Katamaran- Segeln und Schnorchelausrüstung Ohne Gebühr: Sauna und Whirlpool. Gegen Gebühr (vor Ort bei remdunternehmen buchbar): Im Spa können Sie sich bei Ayurvedabehandlungen, Aromatherapie, Massagen, Kräuter- und Aromaöl-Bädern entspannen oder im Schönheitssalon verwöhnen lassen.

Unterhaltung

Tägliche Abendunterhaltung. Für Kinder: Kidsclub (3-12 Jahre). Gegen Gebühr: Babysitter auf Anfrage.

Weitere Details öffnen