Virgin Cocoa - Tauchresort auf Kalimantan, Borneo

Tauchen von noch kein Mensch zuvor gewesen ist. Das Vergin Cocoa im Maratua-Atoll ist so abgelegen, dass die Tauchgründe dort noch weitgehend unberührt sind. Dazu kommt ein Resort, das alle Träume von einem Inseldasein in der Südsee auf wunderbar harmonische Weise verwirklicht.

  Location anzeigen

Tauchen

Das Maratua-Atoll gehört zu den wenigen nahezu unberührten Tauchgebieten In Südostasien. Drei Extra-Divers-Tauchbasen teilen sich die Tauchplätze in und um das Atoll, das 60 Kilometer östlich von Kilimantan, dem indonesischen Teil der Insel Borneo liegt. Zu den Höhepunkten eine Tauchreise ins Maratua-Atoll gehört eine Fahrt zu den Mantas von Sangalaki, ein Besuch des Quallen-Sees von Kakaban und der spektakuläre Kanal von Big-Fish-Country nahe der kleinen Insel Nabucco, dem Ursprung des Sporttauchens im Maratua-Atoll.

Name

Extra Divers Virgin Cocoa

Beschreibung

Das Virgin Cocoa liegt ganz im Süden des Maratua-Atolls. Resort und Tauchbasis sind auf einer kleinen Insel angesiedelt, die durch ihren markanten Leuchtturm leicht zu identifizieren ist. Der soll Schiffe genau vor dem Riff warnen, welches das Tauchen hier so spektakulär macht. Ein bunt bewachsenes dramatisches Drop-Off-Riff garantiert aufregende Tauchgänge direkt vor der Haustür. Neben dem Hausrifftauchen stehen natürlich auch Halb-, und Ganztagestouren nach Sangalaki, Kakaban oder Big-Fish-Country auf dem Programm. Zudem hat die Basis etwas besonders zu bieten: Tauchen wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist. Etwa eine halbe Bootsstunde südlich liegt ein von Tauchern noch nicht erkundetes Atoll, das zu Expeditionstauchgängen besucht werden kann.

Lage

Die Tauchbasis liegt am südlichen Ende der Insel ganz in der Nähe des Leuchtturms, direkt am Steg. Von hier aus starten die Touren zu den anderen Tauchplätzen in und um das Hotel. Es ist auch der Ausgangspunkt für die Tauchgänge am Hausriff.

Basisbetreiber

Extra Divers

Tauchangebot

Logbuch und Brevet sollten vorgelegt werden. Eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung ist von Vorteil.

Ausrüstung

Es stehen 12 Liter Aluminiumflaschen mit INT- oder DIN-Verschluss zur Verfügung. Gegen Aufpreis kann auch eine 15-Liter-Flasche gebucht werden. Die Basis verfügt über ein Speedboot und zwei Rifftaxis für die Hausrifftauchgänge.

Nitrox

Nitrox ist für entsprechend zertifizierte Taucher frei

Tauchpakete

Tauchpakete zu zehn und zu 20 Tauchgängen können gebucht werden. Sie enthalten Flasche, Blei und Boot.

Tauchkurse

Ausbildung ist möglich, gelehrt wird in Deutsch oder Englisch nach den Regeln von SSI.

Weitere Details öffnen

Unterkunft

TOP NEWS: Flughafen MARATUA endlich eröffnet. 
Direktflüge Balikpapan-Maratua-Balikpapan jeden Samstag!


Das Virgin Cocoa Resort trägt auch den auch den Beinamen „The Tropical Hideway Island“. Und ein Zufluchtsort kann die kleine Insel in Osten Borneos durchaus sein. Vermutlich gibt es gefühlt keinen Ort der Erde, an dem man weiter von Alltagsstress entfernt sein könnte als hier. Wer einfach nur abschalten will, kann das an diesem paradiesischen Ort aufs Beste. Wer aber doch ein wenig Aufregung und Abwechslung braucht, findet sie – unter Wasser. Nahezu unberührte Tauchgründe und ein gigantisches Hausriff lassen jedes Taucherherz höherschlagen.

Lage

Etwa sechzig Kilometer östlich von Borneo liegt das Maratua-Atoll. Auf der großen, hufeisenförmigen Hauptinsel leben die einheimischen in fünf Dörfern. Die kleineren Inseln waren bis zur Jahrtausendwende unbewohnt. Dann siedelte sich auf der Insel Nabucco das erste Tauchresort der Extradivers an. Von Beginn an war der Anspruch, dass die Anlage in Einklang mit der Natur errichtet wurde. Diesem Prinzip verpflichtet, eröffnete 2008 in Nunukan das nächste Resort und auch das Virgin Cocoa wurde nach diesen Grundsätzen geplant und gebaut, nach denen einst Nabucco errichtet wurde. Die Insel liegt am südlichen Ende des Maratua-Atolls und ist schon von weitem an seinem markanten weißen Leuchtturm zu erkennen. Bis zum benachbarten Nunukan ist es nicht weit – aber das ist dann schon alles, was in der Nähe liegt. Ansonsten heißt der Nachbar hier einfach: „Natur pur“.

Ausstattung

Da hier Ruhe und Entspannung ganz oben stehen, gibt’s auch wenig was die stören könnte. In der Mitte der Insel ist das Hauptgebäude untergebracht. Dort gibt es eine Lounge. Gleich in der Nähe liegt der Pool, dort findet sich auch noch die Bar. Die Tauchbasis ist direkt neben dem Steg beheimatet und unweit davon in Strandnähe steht der Yoga-Pavillon.

Wohnen

Insgesamt wurden 18 Gästebungalows errichtet, die die stattliche Wohnfläche von 70 Quadratmeter aufweisen. Superior und De-Luxe- Suiten sind die einzigen Zimmer-Kategorien, die sich im Großen und Ganzen nur durch eine Kaffeemaschine und den Ausblick auf Lagune (Superior) oder offene See (De Luxe) unterscheiden.

Verpflegung

Eine ganz besondere Rolle kommt den Mahlzeiten zu, die als Halb- oder Vollpension buchbar sind. Es herrscht das Prinzip der offenen Küche, das heißt, man kann auch zusehen, wie die Speisen aus frischesten und lokalen Zutaten hergestellt werden. Großen Wert wird auf gesundheitsbewusstes Kochen gelegt. Es wird viel gegrillt, gebraten oder im Wok zubereitet. Doch auch Vegetarier und Veganer sind hier an der richtigen Adresse.

Weitere Details öffnen

Sport & Ausflüge

Tauchen, Naturbeobachtung, großes Yogaprogramm, individuelle Spa- und Massageangebote.