AMIRA Tauchsafari in Indonesien

Eine Tauchsafari in Indonesien auf dem Safarischiff AMIRA gibt fantastische Einblicke in die herrliche Unterwasserwelt Südostasiens. Die Touren führen in verschiedene Teile des Inselstaates Indonesien: Je nach gebuchter Tauchsafari fährt die AMIRA in West Papua und dem Raja Ampat Nationalpark, zwischen Komodo und Flores oder auf einmaligen Überführungsfahrten in unerforschten Gewässern. Zu sehen sind einzigartige Unterwasserlandschaften, herrliche Meereslebewesen und allerhand Grossfisch!

AMIRA - Die Prinzessin
Das Ballett der Mantas
Zauber Urwald
Früh Morgens
Sonne pur
Märchenlandschaft
Warane auf Komodo
Höhlenerkundung
Einzigartige Geschöpfe
Deep Blue
Weichkorallen soweit die Sicht reicht
Einsame Traumstrände
Am Ende der Welt
Platz ohne Ende und gute Freunde

DIE TIEFE IST DAS HÖCHSTE. KOMPETENZ UND ORGANISATION DAS WICHTIGSTE.

Der Schweizer Bruno Hopff ist der Tourdirektor, Ihr liebenswürdiger Gastgeber und kompetenter Begleiter. Seit 2004 lebt er als Tauchinstruktor und Tourdirektor in Indonesien. Auch nach weit über 4000 Tauchgängen ist seine Begeisterung sprichwörtlich ansteckend. Er spricht neben Deutsch auch Englisch, Französisch und Indonesisch. Als Initiant und Miteigentümer der Amira Dive & Travel GmbH liegt ihm und der ganzen Crew das gute Klima auf dem Schiff und Ihr Wohlbefinden am Herzen.

BEIM TAUCHEN IST NACH DEM TAUCHEN VOR DEM TAUCHEN. UND UMGEKEHRT.

Ein normaler Tauchtag auf der AMIRA umfasst vier Tauchgänge (3 Tag, 1 Nacht). Ausnahmen (erster und letzter Tag, längere Überfahrten, Wetter) bestätigen die Regel. Bevor man mit den 3 Beibooten ausläuft, findet ein ausführliches Briefing über den Tauchplatz statt. Jedes Beiboot ist mit Funk und Notfall-Sauerstoff, jeder Taucher mit dem Ortungssystem ENOS ausgerüstet. Für 4-5 Taucher steht ein bestens ausgebildeter und sorgfältig ausgewählter Diveguide zur Verfügung. Nitrox (32%) und Nitroxkurse werden gegen Entgelt angeboten.

DAS TAUCHDECK IST EIN SICHERER HAFEN. MIT PERFEKTER INFRASTRUKTUR.

Jeder Taucher hat seinen festen Platz auf dem grosszügigen, vollständig überdachten Tauchdeck. Die Ausrüstung bleibt während der ganzen Safari am Tank. Diese werden am Platz gefüllt. Es stehen Spültanks, Ablageflächen für Kameras etc., sowie Trinkwasser zur Verfügung. Der Kameraraum ist gut erreichbar.
NITROX for free

AUSBILDUNG

Auf Anfrage werden auf der AMIRA auch Tauchkurse gemäss den Ausbildungsrichtlinien von PADI angeboten.

Weitere Details öffnen

Thema Sicherheit

Unser wichtigstes Bestreben besteht darin, Sicherheit zu schaffen für unsere Gäste, die Mitarbeitenden und das Schiff. Deshalb wurde diesem Thema schon während der Bauzeit, aber auch beim Betrieb ein besonderes Gewicht zuteil. Zur Erreichung dieses Ziels haben wir grosse Anstrengungen unternommen und auch keine Kosten gescheut.

MASSNAHMEN BEI BAU UND BETRIEB DES SCHIFFES

Bei der Planung, dem Bau und Betrieb wurden und werden möglichst hohe Sicherheitsnormen angestrebt. So gibt es zum Beispiel Notausgänge vom Kabinendeck, Brandmelder auf dem ganzen Schiff und eine grosse Anzahl von Feuerlöschern. Selbstverständlich sind ebenfalls genügend Rettungswesten und Rettungsbojen vorhanden.

Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit sind die wichtigsten technischen Teile in mindestens zweifacher Anzahl vorhanden. Dies betrifft unter anderem die Motoren, Generatoren, Ankerwinden, Beiboote, Kompressoren und Watermaker zur Herstellung von Süsswasser.

SICHERHEIT DER GÄSTE

Die AMIRA verfügt als erstes Schiff in Indonesien über das elektrische Notruf- und Ortungssystem ENOS, welches gerade in diesen strömungsreichen Gewässern zusätzliche Sicherheit für unsere Gäste bietet.
Auch eine hochwertige medizinische Ausrüstung ist an Bord. Zudem legen wir sehr Wert darauf, unsere Crew in allen sicherheitsrelevanten Bereichen entsprechend zu schulen.

Weitere Details öffnen